Einszweidrei im Sauseschritt, läuft die Zeit, wir laufen mit….

Dieses Zitat von Wilhelm Busch fiel mir ein, als ich heute die Menschen in der Stadt beobachtete. Diejenigen, die mich schon länger kennen, wissen, daß ich Menschengedränge und Menschenansammlungen meide, wo ich nur kann. Aber heute mußte ich, wegen einem Termin, wohl oder übel, in die Stadt. Es war dort, als ob man mit einem Stöckchen im Ameisenhaufen umrührt. Die Menschen wuseln und sausen hin und her, als ob es kein Morgen gäbe. Umsonst gab‘s auch nichts…..

Es werden viele sein, die neben ihrem Job noch was erledigen müssen und deshalb mit gesenktem Kopf die Altstadt runter- und raufrennen. Mütter, die noch vor ihren Schulkindern heimkommen wollen und viele andere, die Verpflichtungen und Termine haben. Was mich aber irritierte war, daß gewiß 90% eine Miene machen, als ob ihnen jeder was Böses möchte. Selten ein Lächeln auf den Gesichtern, keine Rücksicht, kaum eine Tür, die für die Nachfolgenden aufgehalten wird. Eigentlich sehr wenig Freundlichkeit, wobei doch hauptsächlich wegen dem bevorstehenden Fest der Liebe, so gerannt wird. Die Gereiztheit und Ungeduld in den Stimmen, wenn was gefragt wird, es macht mir Unbehagen. Bitte und Danke und ein kleines Lächeln tun nicht weh.

Was ich gut finde ist, daß die kleinen Einzelhändler in der Stadt mal wieder Geld machen. Zu viele müssen schließen, weil der Online – Handel einfach zu mächtig ist.

Mir hat‘s wieder mal gereicht und ich war froh, als ich zuhause war.

 

4 Gedanken zu “Einszweidrei im Sauseschritt, läuft die Zeit, wir laufen mit….

  1. Liebe Elisabeth,

    ich bin ja doch ziemlich viel unterwegs und ich beobachte das auch immer wieder. Hektik, Stress, Termindruck steht vielen förmlich ins verbissene Gesicht geschrieben. So wie Du schreibst, auch ein Lächeln bewirkt so viel, ein nettes Gespräch, wenn es der Andere zulässt, kann Wunder bewirken.
    Immer dieses Verstecken hinter einem „busy“, „Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht“, oder „ich muss weiter“… viele machen sich den Stress auch selbst. Ein paar Minuten, sich mal kurz rausnehmen, z.B. auf einen Espresso hilft da schon viel.
    Die Einzelhändler freut‘s, dass sich die Menschen zu Weihnachten reich beschenken und für viele ist das auch oft die Rettung für ein durchwachsenes Jahr mit der ständigen Gefahr des Onlinehandels im Nacken.
    Buy local…

    Liebe Grüsse
    Thomas

    Gefällt 1 Person

    • Lieber Thomas, gell, es fällt echt auf, daß so viele Menschen unter Druck stehen und sogar kein Lächeln mehr zustande bringen.
      Bin vormittags beim Arzt gesessen, also ziemlich lange war heute die Wartezeit sogar. Da ich die Lesebrille vergessen hatte, konnte ich nicht mal was lesen und hatte Muse, die Leute zu beobachten. Da heute reges Kommen und Gehen war, habe ich mitgezählt: von 15 Eintretenden grüßten 11, aber keiner von den Wartenden, außer mir und einem alten Mann, grüßte zurück. Ich dachte, mich haut‘s vom Stuhl. Oh du fröhliche…🎄Die Leute machten im Wartezimmer Gesichter, als ob die ganze Welt an ihren Krankheiten schuld sei. Mannomann, die wollen wahrscheinlich alle in ein paar Tagen das „Fest der Liebe“ feiern – vielleicht das „Fest der Eigenliebe“ oder das „Fest der Garnix-Liebe“ 🙈

      Hab einen schönen Tag🌞
      Liebe Grüße
      Elisabeth

      Gefällt 1 Person

      • Das kann ich mir gut vorstellen, was das dann für eine komische Stimmung, liebe Elisabeth. Ich hab da immer so den Drang einfach mal aufzustehen und einen Witz zu erzählen, so nach dem Motto „kommt ein Mann zum Arzt…“
        Ich hatte bislang einen schönen Tag und es gibt keinen Grund, warum er noch schlecht werden sollte. Das soll er sich mal trauen 😉
        Gearbeitet, einiges weggeschafft, im Fitnessstudio war ich und jetzt grad freue ich mich bei einer Tasse Kaffee über Deinen und andere Kommentare.

        Heute Abend noch ein Essen in einem feinen Restaurant, hey… es könnte auch noch schlechter kommen 😀
        Ich hoffe, Dir geht’s gut und dass Du auch einen schönen Tag hattest (nach dem Arzt)

        Liebe Grüsse
        Thomas

        Gefällt 1 Person

      • Ja, Dankeschön, lieber Thomas, alles okay👍

        Da warst du wirklich fleißig, hattest ganz schön action😃 Die Belohnung, ein feines Restaurant, hast du dir echt verdient⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️Du wirst gerade dein Essen genießen. Wünsche dir noch einen wunderbaren Ausklang in angenehmer Begleitung💫
        Liebe Grüße
        Elisabeth

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s